| 08.55 Uhr

Autobahn in Kalifornien
Kleinflugzeug rammt Auto

Kalifornien: Kleinflugzeug rammt Auto
Das Flugzeug des Typs Lancair IV hatte offenbar schon in der Luft technische Probleme. FOTO: ap
Los Angeles . Ein Kleinflugzeug hat bei einer Bruchlandung auf einer kalifornischen Autobahn ein Auto gerammt. Eine Frau starb. Auf dem Abschnitt der Strecke bei Fallbrook kam es bereits mehrfach zu Zwischenfällen mit Kleinflugzeugen.

Die Insassin eines Autos kam ums Leben, die übrigen drei Personen in dem Auto und die beiden Menschen in dem Kleinflugzeug wurden am Samstag (Ortszeit) verletzt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Die Lancair IV schien bereits in der Luft Probleme zu haben, berichteten Augenzeugen. Einer sagte, er habe keine Motorgeräusche gehört, als das Kleinflugzeug über ihn hinwegflog. Die Maschine krachte dann nach Angaben von Polizei und Feuerwehr mit dem Bauch auf die Fahrbahn und schlitterte mehr als 200 Meter, bevor es in einen am Rand haltenden Wagen krachte.

"Das Flugzeug ging komplett in den Kofferraum und schob die Heckstoßstange fast bis zum Rücksitz" sagte Feuerwehrsprecher John Buchanan.

Bereits mehrere Notlandungen

Die Lancair hatte von 2000 bis 2005 einem früheren Baseball-Profi gehört, der selbst einmal auf dem selben Abschnitt der Interstate 15 bei San Diego notgelandet war. Damals gab es keine Verletzten. Polizeisprecher Chris Patent sagte, der Autofahrer habe am Rand gehalten, um sein Smartphone zu synchronisieren.

Das Autobahnstück hat bereits mehrere Notlandungen von Kleinflugzeugen gesehen: Parent sagte, er könne sich an drei solcher Fälle in den vergangenen zehn Jahren erinnern. Grund ist nach Angaben des Vorbesitzers, der 2000 auf dem Freeway notlandete, dass es auf dieser Route weniger Einschränkungen für Piloten gebe als entlang der Interstate

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalifornien: Kleinflugzeug rammt Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.