| 12.41 Uhr

Nackte Wahrheiten
Kanye West sorgt mit Musikvideo für Empörung

Kanye West sorgt mit Musikvideo zu "Famous" für Empörung
Neben Musikstars wie Rihanna, die neben ihrem Ex-Freund Chris Brown liegt, sind auch Politiker wie George Bush und Donald Trump dabei. FOTO: Screenshot/Instagram
Inglewood. US-Rapper Kanye West sorgt mit seinem neuen Musikvideo zum Song "Famous" für viele Schagzeilen. Zu sehen sind zwölf Promis, die zusammen in einem riesigen Bett liegen - nackt. Von Marie von Diergardt

In Inglewood, Kalifornien, wurde das Musikvideo zu "Famous" das erste Mal der Öffentlichkeit gezeigt. Darin sind zwölf nackte, berühmte Personen aus den USA zu sehen, die nebeneinander in einem riesigen Bett liegen und schlafen. Inspiriert wurde das Video durch ein Gemälde des US-amerikanischen Künstlers Vincent Desiderio.

Neben Musikstars wie Rihanna, die neben ihrem Ex-Freund Chris Brown liegt, sind auch Politiker wie George Bush und Donald Trump dabei. Zudem können die Zuschauer Taylor Swift, Amber Rose und Bill Cosby erkennen. Auch Kanye West selbst ist mit Ehefrau Kim Kardashian im Bett zu sehen.

Kanye West präsentiert sein neues Album FOTO: ap

Nun stellen sich alle die Frage, wer im Video wirklich mitspielt. Mit Amber Rose und Taylor Swift hatte der Sänger in der Vergangenheit mehrere Auseinandersetzungen. In diesen Fällen trifft wohl eher die Theorie zu, dass es sich bei den nackten Promis lediglich um Wachsfiguren handelt. Sprecher der beiden Politiker Bush und Trump äußerten sich bereits zu dem Video und stellten klar, dass es sich nicht um die echten Personen handelt. 

Reaktionen der Stars

Die Reaktionen der Stars reichen von Humor bis zu Ärger und Wut. Laut einem Bericht in der britischen Zeitung "Daily Mail" soll Taylor Swift stinksauer sein und über Konsequenzen nachdenken. Persönlich geäußert hat sich die Sängerin bisher jedoch noch nicht. Zuvor gab es schon Ärger aufgrund einiger Zeilen in dem Song "Famous". Kanye West rappt: "Ich habe das Gefühl, Taylor und ich sollten noch Sex haben. Warum? Ich habe die Schlampe berühmt gemacht."

Hip-Hop-Musiker Chris Brown nahm das Video eher mit Humor auf und postete einen Screenshot des Videos auf Instagram mit den Worten "Warum habe ich den Hintern von einem Klempner? Dieser Kanye ist talentiert, aber verrückt."

Doch auch trotz negativer Kritik: Kanye West hat es erneut geschafft, weltweit viel Aufmerksamkeit auf sich und seine Musik zu ziehen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kanye West sorgt mit Musikvideo zu "Famous" für Empörung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.