| 20.21 Uhr

Dreijähriger stirbt
Kleinkind in den USA erschießt sich selbst

Rock Hill. Ein Kleinkind in den USA hat eine Pistole in die Hände bekommen und sich damit selbst erschossen. Mindestens vier Erwachsene und eine Zehnjährige seien in dem Haus gewesen, als sich der Schuss gelöst habe, erklärte die Polizei.

Der dreijährige Junge sei am Sonntag im Krankenhaus gestorben. Ermittlungen wurden eingeleitet. Wie das Kind an die Waffe kommen konnte, war zunächst unklar. Eine Autopsie war noch für Montag angesetzt.

(spol/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleinkind in den USA erschießt sich selbst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.