| 08.46 Uhr

80 Tonnen krachen auf Gebäude
18 Tote bei Kran-Unglück in China

Kran-Unglück in Dongguan: 18 Tote im Süden von China
Das Foto zeigt den umgestürzten Kran. FOTO: ap, TT
Peking. Im Süden Chinas ist es auf einer Baustelle zu einem Unglück mit einem 80 Tonnen schweren Kran gekommen. Dabei sind 18 Menschen getötet worden.

Zu dem Unglück in der Stadt Dongguan sei es am Mittwoch während eines starken Sturms gekommen, berichteten die Staatsmedien am Donnerstag unter Berufung auf den Sprecher der Rettungskräfte, Luo Bin. 18 weitere Menschen kamen ins Krankenhaus.

Der riesige Kran krachte demnach direkt auf zweigeschössige Gebäude, in denen sich zu dem Zeitpunkt 139 Menschen befunden hatten. 88 Personen hätten sich selbst retten können, sagte Luo. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Der Unfall ist der tödlichste in der Region in diesem Jahr. Im Dezember 2015 starben vermutlich 74 Menschen, als ein Berg aus Bauabfällen auf Gebäude in der nahegelegenen Stadt Shenzhen stürzte.
Im Zuge der Untersuchungen zu dem Vorfall wurden elf Personen festgenommen.

(hebu/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kran-Unglück in Dongguan: 18 Tote im Süden von China


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.