| 15.36 Uhr

Wettbewerb in Los Angeles
Das sind die zehn besten Trump-Imitatoren

Wettbewerb der Fake-Trumps in L.A.
Los Angeles. In der Finalrunde eines Comedy-Wettbewerbs in Los Angeles trafen zehn "Fake-Trumps" aufeinander. Auch wenn nicht alle dem US-Präsidenten auch äußerlich ähnlich sahen - eine Perücke, witzige Vorträge und die unverwechselbare Trump-Geste hatten sie alle parat. 

Austragungsort war die "Laugh Factory" (zu deutsch: Lachfabrik) in Los Angeles. Dorthin kam der amtierende Präsident der Vereinigten Staaten - in zehnfacher Ausführung. 

Nach hinten gekämmtes Haar, ein dunkler Anzug mit greller Krawatte und jede Menge Schminke - das genügte den zehn Kabarettisten, um sich in den Präsidenten zu verwandeln. Zehn Minuten Zeit hatte jeder Teilnehmer, darunter auch eine Frau, um vor dem Publikum über den Kampf gegen US-Gesundheitsreform "Obamacare", die Bombardierung Syriens oder die Mauer an der Grenze zu Mexiko zu referieren. 

Der Gewinner erhielt einen besonderen Preis: seine eigene wöchentliche Webshow sowie mehrere Live-Auftritte. Herzlichen Glückwunsch!

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Los Angeles: Das sind die zehn besten Donald-Trump-Imitatoren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.