| 07.37 Uhr

Todesstrafe
Texas exekutiert verurteilten Polizistenmörder

Manuel Garza Jr.: Texas exekutiert verurteilten Polizistenmörder
Manuel Garza Jr. ist in Texas hingerichtet worden. FOTO: ap
Huntsville . In Texas ist ein Mann wegen Mordes an einem Polizisten hingerichtet worden. Manuel Garza Jr. starb am Mittwochabend (Ortszeit) per Giftspritze, wie der Strafvollzugs des US-Staats mitteilte.

Im Februar 2001 soll der heute 35-Jährige den Beamten John "Rocky" Riojas mit dessen Dienstwaffe erschossen haben. Der Polizist gehörte damals einem Team an, das Eigentumsdelikten in Wohnanlagen in San Antonio nachging. Laut der Staatsanwaltschaft wurde Garza von Riojas im Zuge von Ermittlungen gestoppt, doch rannte der Verdächtige weg.
Der Beamte nahm die Verfolgung auf und lieferte sich mit Garza ein Handgemenge, bei dem dieser sich dessen Dienstwaffe griff und ihm in den Kopf schoss.

Zum Zeitpunkt der Tat hatte Garza ein langes Vorstrafenregister.

Es handelte sich um die sechste Hinrichtung in Texas in diesem Jahr. In keinem anderen US-Staat wird die Todesstrafe öfter vollstreckt. Noch für diesen Monat sind zwei weitere Exekutionen in Texas geplant.

(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Manuel Garza Jr.: Texas exekutiert verurteilten Polizistenmörder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.