| 20.41 Uhr

Afghanistan
Mehr als 50 Kältetote

Kabul (RPO) Heftige Schneefälle und eisige Temperaturen haben im Westen Afghanistans mehr als 50 Menschen das Leben gekostet. Bis Samstagmittag wurden 52 Kältetote registriert, wie die Behörden der Provinz Herat mitteilten. Den Angaben zufolge war dies die höchste wetterbedingte Opferzahl seit Jahrzehnten. Viele Dörfer waren wegen verschneiter Straßen von der Außenwelt abgeschnitten.
(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Afghanistan: Mehr als 50 Kältetote


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.