| 09.26 Uhr

Eröffnungsszene in "Spectre"
Mexiko-Stadt feiert Toten-Parade nach Vorbild von James Bond

Eröffnungsszene in "Spectre": Mexiko-Stadt feiert Toten-Parade nach Vorbild von James Bond
In "Spectre" wurde eine riesige Parade in Mexiko-Stadt gefeiert FOTO: 186
Mexiko-Stadt. Inspiriert vom letzten James-Bond-Film "Spectre" feiert Mexiko-Stadt in diesem Jahr erstmals eine Parade am Tag der Toten. Die Eröffnungsszene des Films war spektakulär.

Die mexikanischen Behörden beschlossen laut einer Mitteilung, am 29. Oktober auf einer der bekanntesten Straßen der Stadt einen Umzug zu veranstalten. Er soll auf dem historischen Zócalo-Platz enden, auf dem der James-Bond-Film einem ersten Höhepunkt zusteuert.

Bei der Parade sollen hunderte Freiwillige die Kostüme aus dem Film wieder zum Leben erwecken. In der Eröffnungsszene verfolgt James-Bond-Darsteller Daniel Craig den "Bösen" inmitten einer feiernden und tanzenden Menge von verkleideten und geschminkten Skeletten, bevor sein Gegner auf dem Zócalo-Platz mit einem Hubschrauber zu fliehen versucht.

Der Tag der Toten ist einer der wichtigsten Feiertage in Mexiko und wird jedes Jahr Anfang November begangen. Nach einer jahrhundertealten Tradition begeben sich die Mexikaner mit Essen und Trinken auf die Friedhöfe, um der Verstorbenen zu gedenken.

(crwo/afp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eröffnungsszene in "Spectre": Mexiko-Stadt feiert Toten-Parade nach Vorbild von James Bond


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.