| 13.23 Uhr

Tankstelle in Milwaukee
Frau wirft sich auf Motorhaube und stoppt Autodieb

Milwaukee: Frau wirft sich auf Motorhaube und stoppt Autodieb
Das Video der Überwachungskamera zeigt Melissa Smiths waghalsige Aktion. FOTO: Screenshot: Youtube (Today's TMJ4)
Milwaukee. Mit einer waghalsigen Aktion hat eine Frau auf dem Parkplatz einer Tankstelle in den USA einen Autodieb aufgehalten. Um den Diebstahl ihres Wagen zu verhindern, warf sie sich auf die Motorhaube – und blieb hartnäckig.

Mit diesem Szenario hatte der Dieb wohl nicht gerechnet: Als Melissa Smith an einer Tankstelle in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin ihr Auto betankt hatte und gerade zum Bezahlen zur Kasse gehen wollte, sah der Autoklauer seine Chance. Langsam schlich er sich auf die Fahrerseite des weißen SUV, setzte sich hinter das Steuer und fuhr los.

Doch der Dieb hatte die Rechnung ohne Melissa Smith gemacht. Die junge Frau zögerte nicht und warf sich auf die Frontscheibe ihres Fahrzeuges. Der Versuch des Autodiebes, die Dame durch mehrmaliges Anfahren und Bremsen abzuschütteln, machte Melissa Smith offenbar nur noch entschlossener. "Ich habe ihn angeschrien. Ich habe immer wieder auf die Windschutzscheibe gehauen", sagte Smith in einem Interview mit dem US-Nachrichtensender CNN. "Er hat aber nur gelacht und versucht, mich runter zu werfen."

Mit beiden Händen klammerte sie sich an der Motorhaube fest – solange bis der Kriminelle schließlich aufgab, aus dem Wagen ausstieg und in ein anderes Fahrzeug flüchtete, das mit quietschenden Reifen davonfuhr. Ihr herrenloses Auto, das währenddessen auf die Straße gerollt war, konnte Melissa Smith glücklicherweise schnell wieder unter Kontrolle bringen.

Der Dieb konnte entkommen. Allerdings ohne Beute und sicherlich mit einem ordentlichen Schrecken. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Milwaukee: Frau wirft sich auf Motorhaube und stoppt Autodieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.