| 08.44 Uhr

USA
Miss Piggy erhält Feministinnen-Preis

Miss Piggy erhält Feministinnen-Preis in den USA
Die Webseite "The Daily Beast" bezeichnete Miss Piggy kürzlich als "die Gloria Steinem der Muppets-Welt". FOTO: dpa, bsc
Washington. Den Muppets wurde in der Vergangenheit schon die ein oder andere Ehre zuteil. Kermit und Co- wurden in den letzten Jahrzehnten mit Film- und Fernsehpreisen überschüttet. Miss Piggy erhielt jetzt eine besondere Auszeichnung – für ihren Einsatz für Frauenrechte.

Zu früheren Preisträgerinnen zählen eine Richterin am Obersten Gerichtshof der USA und eine bekannte Theaterregisseurin. Dieses Jahr aber vergibt das Brooklyn Museum seine Auszeichnung für herausragende Leistungen von Frauen für die Gesellschaft an eine ganz besondere Persönlichkeit: Miss Piggy, die exaltierte Dame aus der Muppet-Show.

Die Webseite "The Daily Beast" bezeichnete Miss Piggy kürzlich als "die Gloria Steinem der Muppets-Welt". Folgerichtig nimmt die Geehrte den Preis am 4. Juni auch aus den Händen der Feministin entgegen. Die Gründerin des Zentrums für feministische Kunst an dem Museum, Elizabeth Sackler, betonte, "das Temperament, die Entschlossenheit und der Mumm" von Miss Piggy habe Millionen Menschen gezeigt, wie man Hindernisse überwinde.

Die lustigen Selfies der "Muppets" FOTO: Instagram

Miss Piggy reagierte wie gewohnt mit französischer Finesse und erklärte: "Moi ist entzückt." Kermit der Frosch wird der Zeremonie beiwohnen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Miss Piggy erhält Feministinnen-Preis in den USA


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.