| 11.21 Uhr

Unglück im Mittelmeer
Italienische Marine zeigt Video mit kenterndem Flüchtlingsschiff

Flüchtlingsdrama im Mittelmeer – Boot kentert
Flüchtlingsdrama im Mittelmeer – Boot kentert FOTO: afp
Rom. Mindestens fünf, womöglich aber bis zu hundert Menschen sind am Mittwoch ums Leben gekommen, als ein Flüchtlingsschiff auf dem Mittelmeer kenterte. Die italienische Marine hat nun ein Video von den dramatischen Momenten auf See veröffentlicht.

Das Unglück ereignete sich, als die italienischen Retter bereits auf dem Weg zu dem völlig überladenen Fischerboot waren. Videoaufnahmen der italienischen Küstenwache dokumentieren nun den Moment des Kenterns - von einem Moment auf den anderen ist das Wasser voller Menschen, die um ihr Leben schwimmen.

562 Migranten kann die Küstenwache retten, fünf sterben nach ersten Angaben. Nun heißt es nach Angaben von Überlebenden, an Bord seien bei Abfahrt 650 Personen gewesen, rund hundert sollen sich im Rumpf des gekenterten Bootes befunden haben.

Wegen des guten Wetters kommen derzeit besonders viele Flüchtlinge über das Mittelmeer. Laut der italienischen Küstenwache wurden in den vergangenen vier Tagen 10.000 Menschen gerettet. Allein am Donnerstag wurden bei 22 Rettungseinsätze rund 4000 Flüchtlinge geborgen. Allerdings starben bei einem weiteren Schiffsunglück nach ersten Angaben 20 bis 30 Menschen.

(das/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mittelmeer: Video von italienischer Marine zeigt Kentern des Flüchtlingsbootes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.