| 20.32 Uhr

Elefanten-Baby in Sydney
Mr. Shuffles schaut sich um

Elefanten-Baby in Sydney: Mr. Shuffles schaut sich um
The newborn male Asian elephant, nicknamed 'Mr Shuffles' by staff, seeks shelter under his mother 'Porntip' during its first public appearance at Taronga Zoo in Sydney on March 14, 2010. The baby elephant was believed to have died during labour but was born alive on March 10, amazing its keepers and defying expert opinion that such an outcome would take a "miracle". AFP PHOTO / Torsten BLACKWOOD FOTO: AFP, AFP
Sydney (AFP). Gary Miller, Elefantenmanager, ist stolz auf den Nachwuchs im Taronga-Zoo von Sydney. "Er schaut sich um und sieht die Welt", kommentierte Miller den ersten öffentlichen Auftritt des 116 Kilogramm schweren Elefantenbabys "Mister Shuffles" (etwa "Herr Schlurf"). "Er ist einfach aufgeregt, am Leben zu sein." Vier Tage nach seiner wie ein Wunder gefeierten Geburt wackelte das Junge am Sonntag gemeinsam mit seiner Mutter Porntip aus dem Stall und inspizierte das Elefantengehege. Der kleine Elefant war am Mittwoch nach einem neuntägigen Geburtsprozess zur Welt gekommen. Die Tierärzte hatten zwei Tage zuvor verkündet, das falsch herum im Geburtskanal liegende Kalb sei wahrscheinlich tot, nachdem sie bei wiederholten Untersuchungen kein Lebenszeichen hatten feststellen können.
(AFP/pst)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Elefanten-Baby in Sydney: Mr. Shuffles schaut sich um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.