| 06.26 Uhr

Nadja Sawtschenko
Ukrainische Pilotin wieder im Hungerstreik

Nadja Sawtschenko: Ukrainische Pilotin wieder im Hungerstreik
Dieses Bild der Pilotin ist inzwischen zwei Wochen alt. Inzwischen soll sie 25 Kilogramm abgenommen haben. FOTO: dpa, yk jak
Moskau. Nach ihrer Mordanklage in Russland in der vergangenen Woche ist die ukrainische Militärpilotin Nadja Sawtschenko wieder in den Hungerstreik getreten. Sie wird beschuldigt, für den Tod zweier russischer Journalisten verantwortlich zu sein.

"Seit vergangener Woche verweigert sie wieder die Nahrungsaufnahme, sie wiegt kaum mehr als 50 Kilo anstelle von 75 Kilo", teilte ihr Anwalt Nikolai Polotsow am Montag mit. Die Behörden planen demnach, die Frau in ein ziviles Krankenhaus zu verlegen.

Die 33-Jährige ist seit neun Monaten in Russland in Haft. Die russische Justiz hat sie angeklagt: sie soll für einen Angriff mit Granatwerfern verantwortlich sein, durch den vergangenen Sommer zwei russische Journalisten im Osten der Ukraine getötet wurden. Die Pilotin soll zudem illegal auf russisches Territorium vorgedrungen sein. Ihr drohen laut Ermittlern die Todesstrafe oder lebenslange Haft.

Sawtschenkos Verteidiger betonen, die Hubschrauberpilotin sei unschuldig. Sie war bereits 84 Tage in Hungerstreik, hatte im März aber wieder begonnen zu essen. Sowohl der ukrainische Präsident Petro Poroschenko als auch die Europäische Union (EU) sowie Menschenrechtsorganisationen forderten ihre Freilassung.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nadja Sawtschenko: Ukrainische Pilotin wieder im Hungerstreik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.