| 13.48 Uhr

Seltenes Tier
Nashorn Nola im Zoo von San Diego eingeschläfert

Nashorn Nola wurde im Zoo von San Diego eingeschläfert
Nach Nolas Tod gibt es auf der Welt nur noch drei bekannte nördliche Breitmaulnashörner. FOTO: ap
San Diego. Nola - eines von nur noch vier bekannten nördlichen Breitmaulnashörnern - ist im Zoo von San Diego eingeschläfert worden. Das seltene Tier war bereits 41 Jahre alt und litt unter einer Reihe altersbedingter Krankheiten.

Das berichtete "Los Angeles Times" am Sonntag. Der Zoo teilte mit, Nola habe Arthritis und zuletzt auch noch einen hartnäckigen Abszess an der Hüfte gehabt. Nola war seit 1986 eine Attraktion des San Diego Zoo Safari Parks gewesen.

Dem Zeitungsbericht zufolge gibt es nun nur noch drei bekannte nördliche Breitmaulnashörner weltweit. Sie leben alle in einem Schutzgebiet in Kenia und werden rund um die Uhr von bewaffneten Wachen vor Wilderern geschützt.

(lsa/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nashorn Nola wurde im Zoo von San Diego eingeschläfert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.