| 12.51 Uhr

Schweiz
Neuer Gotthard-Tunnel offiziell eröffnet

Eröffnung des neuen Gotthard-Tunnels
Eröffnung des neuen Gotthard-Tunnels FOTO: afp, fc
Erstfeld. Mit einem "Bahn frei" hat der Schweizer Bundespräsident Johann Schneider-Amman den neuen Gotthardtunnel eröffnet. Auf das Signal hin fuhren zwei Züge mit jeweils 500 Bürgern vom Nord- und Südportal aus in den mit 57 Kilometern längsten Eisenbahntunnel der Welt.

Schneider-Ammann würdigte die Eröffnung als "historischen Tag". An der Fertigstellung des "Jahrhundertwerks" hätten mehrere Generationen mitgewirkt. "Es ist ein wichtiger Schritt für die Schweiz, für unsere Nachbarn und den Rest des Kontinents", sagte das Schweizer Staatsoberhaupt. Zu den Feierlichkeiten wurden auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande und Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi erwartet.

Das ist der neue Gotthard-Tunnel FOTO: Ben Grotjahn, RP

Der in 17-jähriger Bauzeit für umgerechnet rund 11 Milliarden Euro (12,2 Mrd. Franken) fertiggestellte Gotthard-Basistunnel ist das Herzstück der "Neuen Eisenbahn-Alpentransversale" (NEAT). Mit diesem europäischen Großprojekt sollen weite Teile des Güterverkehrs zwischen dem Nordseehafen Rotterdam und Genua am Mittelmeer von der Straße auf die Schiene verlegt werden.

Alles rund um das Bauwerk der Superlative erfahren Sie hier.

(crwo/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuer Gotthard-Tunnel offiziell eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.