| 09.39 Uhr

Angriff New Orleans
Mann attackiert Flughafenpersonal mit Machete und Wespenspray

New Orleans: Mann am Flughafen niedergeschossen
New Orleans: Mann am Flughafen niedergeschossen FOTO: ap
Washington. Am Flughafen von New Orleans hat ein Mann am Freitag drei Grenzschutzbeamte mit einer Machete und einem Wespenspray attackiert. Die Beamtin sei am Arm verletzt worden, zwei weitere wurden mit dem Spray angegriffen.

Ein Polizist habe den Angreifer daraufhin angeschossen und ihn in die Brust, das Gesicht und den Oberschenkel getroffen, erklärte Sheriff Newell Normand. Der Mann liegt nun bewusstlos im Krankenhaus.

Den Angaben zufolge ereignete sich die Attacke in einer Schlange vor dem Check-In, wo die Beamten die Bordkarten der Passagiere überprüften. Unter den Reisenden brach Panik aus, als Schüsse fielen. Ein Passagier erlitt einen Streifschuss, andere leichte Schnittwunden.

Das Motiv des Angreifers war zunächst unklar. Unbekannt war auch, ob er selbst Passagier war. "Wir wissen nicht, ob er zu den Reisenden gehörte, wir glauben es aber nicht", sagte Normand. Der Täter arbeitete den Angaben zufolge als Taxifahrer und hatte erst kürzlich seine Lizenz erhalten. Dem Sheriff zufolge weist er "eine geringe bis keine kriminelle Vergangenheit" auf.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New Orleans: Mann attackiert Flughafenpersonal mit Machete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.