| 07.14 Uhr

New York
De Blasio nimmt halbnackte Frauen am Times Square aufs Korn

New York: De Blasio nimmt halbnackte Frauen am Times Square aufs Korn
Ein Tourist lässt sich mit zwei leicht bekleideten Damen auf dem Times Square fotografieren. FOTO: ap
New York . Viele Touristen freuen sich über dieses spezielle Angebot: Doch New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio will gegen die Frauen durchgreifen, die am Times Square für Geld halbnackt für Fotos posieren.

Er sei der Ansicht, dass diese Aktivitäten "falsch" seien, erklärte der Stadtvater am Dienstag. Was genau de Blasio nun dagegen tun will, verriet er aber zunächst nicht. Am bei Touristen aus aller Welt beliebten Time Square tauchen zuletzt immer mehr Frauen auf, die sich gegen Bares zu Selfies mit Besuchern bereiterklären. Viele von ihnen tragen wenig mehr als aufgesprühte Farbe und einen Stringtanga.

Die Polizei erklärte, sie könne kaum etwas gegen das Treiben tun. Doch einige Lokalpolitiker verlangen ein Verbot der Aktivitäten, in Zeitungsartikeln wurde das Gleiche gefordert.

Bürgermeister de Blasio schlug nun in die gleiche Kerbe. Geld für Oben-Ohne-Posieren anzunehmen, komme "einem Geschäftsabschluss" gleich, der der Stadt gewissermaßen eine Lizenz zur Aufsicht gebe, sagte er.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: De Blasio nimmt halbnackte Frauen am Times Square aufs Korn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.