| 16.42 Uhr

"Amerikanischer Traum"
Weißes Haus stellt iranischstämmige Frau als Chef-Floristin ein

Die besten Sehenswürdigkeiten in Washington D.C.
Die besten Sehenswürdigkeiten in Washington D.C. FOTO: shutterstock.com/Orhan Cam
Washington. Das Weiße Haus hat eine im Iran geborene Frau als Chef-Floristin angestellt. Hedieh Roshan Ghaffarian, die als kleines Kind in die USA kam und in Kalifornien aufwuchs, wird erstmals am kommenden Freitag für die Blumenarrangements am Präsidentensitz in Washington verantwortlich sein.

Das teilte das Weiße Haus am Donnerstag (Ortszeit) mit. Am 25. September gibt Barack Obama ein Staatsbankett zu Ehren seines chinesischen Kollegen Xi Jinping. Mitte Oktober soll Ghaffarian dann voll einsteigen. Die Floristin habe ihr Geschäft vor rund 25 Jahren in der Garage ihrer Eltern gestartet, als sie Anfang 20 war, erklärte das Weiße Haus.

Im Laufe ihrer Karriere habe sie bei mehr als eintausend Veranstaltungen für die Blumendekoration gesorgt. "Roshans Geschichte ist eine machtvolle Erinnerung daran, dass der amerikanische Traum fortdauert", erklärte First Lady Michelle Obama. Sie und ihr Mann freuten sich darauf, Ghaffarians Kreativität für die Gäste des Weißen Hauses "blühen" zu sehen.

(AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Obama: Weißes Haus stellt iranischstämmige Frau als Chef-Floristin ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.