| 08.31 Uhr

Pakistan
Nach Fabrikeinsturz inzwischen 23 Tote geborgen

Lahore. Zwei Tage nach dem Einsturz einer Fabrik im pakistanischen Lahore sind mittlerweile 23 Todesopfer geborgen worden. Mehr als hundert Menschen seien lebend aus den Trümmern des Gebäudes geholt worden, teilten die Behörden am Freitag mit.

Es werde weiter nach Überlebenden gesucht, die Hoffnung schwinde jedoch.

Die Fabrik für Plastiktüten im Industriegebiet von Lahore war am Mittwochabend eingestürzt. Unklar war, wie viele Menschen sich zum Unglückszeitpunkt in dem Gebäude aufhielten. Die Behörden gingen von bis zu 200 Menschen aus. Die meisten Arbeiter waren Überlebenden zufolge zwischen 14 und 25 Jahre alt, einige aber auch jünger.

 

(lsa/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pakistan: Nach Fabrikeinsturz in Lahore 23 Tote geborgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.