| 13.46 Uhr

Paris
Frankreich gedenkt mit Schweigeminute der Opfer der Anschläge

Schweigeminute: Die Welt trauert mit Paris
Schweigeminute: Die Welt trauert mit Paris FOTO: dpa
Paris. In Frankreich ist eine Schweigeminute im Gedenken an die Opfer der Anschläge von Paris abgehalten worden. Im ganzen Land hielten die Menschen auf den Straßen, in Büros und Schulen um 12.00 Uhr eine Minute lang inne, um der 129 Toten und 352 Verletzten der islamistischen Attentate zu gedenken.

Präsident François Hollande hielt sich mit Premierminister Manuel Valls an der Pariser Universität Sorbonne auf, da unter den Opfern viele junge Leute waren. Auch an den Anschlagsorten in Paris versammelten sich hunderte Menschen. In ganz Europa waren die Menschen aufgerufen, eine Schweigeminute abzuhalten.

Am Wochenende hatten sich bereits tausende Menschen in verschiedenen Städten Frankreichs zu Gedenkfeiern versammelt. Auch in Paris kamen trotz eines offiziellen Versammlungsverbots auf dem Platz der Republik in unmittelbarer Nachbarschaft der Anschlagsorte tausende Menschen zusammen. Vor der Konzerthalle Bataclan und den Café und Restaurants, die am Freitagabend angegriffen worden waren, legten Menschen Blumen nieder, entzündeten Kerzen und hängten Zettel auf, in denen sie ihre Solidarität mit den Opfer ausdrückten.

Tatort Paris – die blutige Spur des Terrors FOTO: afp, le

Am Sonntagabend nahmen mehr als tausend Menschen in der Pariser Kathedrale Notre-Dame an einer Gedenkmesse teil, darunter zahlreiche Politiker. Hunderte weitere Menschen verfolgten die Messe, die von Erzbischof André Vingt-Trois geleitet wurde, vor der Kathedrale.

Auch in der Großen Synagoge von Paris versammelten sich rund 300 Menschen zu einer Gedenkfeier. Am Sonntag begann zudem eine dreitägige Staatstrauer. Am Montag wurden die Flaggen im ganzen Land auf Halbmast gesetzt. Am Montagnachmittag will sich Hollande an die Senatoren und Abgeordneten wenden, die zu einer seltenen Tagung des Kongress im Schloss von Versailles zusammenkommen werden. In seiner Ansprache will Hollande sein weiteres Vorgehen nach den Anschlägen bekannt geben.

Hier geht's direkt zu den Bildern.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paris: Frankreich gedenkt mit Schweigeminute der Opfer der Anschläge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.