| 19.50 Uhr

Seltener Fund
Diese Perle ist 100 Millionen Dollar wert

Philippinen: Fischer findet riesige 100-Millionen-Dollar-Perle
Die Perle hatte ein Fischer vor der Insel Palawan gefunden. FOTO: dpa, fm jak
Palawan. Zehn Jahre lang war sie im Haus ihres Finders versteckt. Ein Fischer hatte diese riesige Perle vor einer philippinischen Insel gefunden. Wenig überraschend, aber nun bestätigt: Das Fundstück ist ein Vermögen wert.

Die Perle ist die größte, die jemals gefunden wurde. Stolze 34 Kilogramm bringt sie auf die Waage – das Fünffache des bisherigen Rekordfundes. Der Fischer übergab sein Fundstück nun der Tourismus-Behörde, die den Wert auf rund 100 Millionen Dollar (mehr als 88 Millionen Euro) schätzt.

Fakten über das Meer FOTO: AP

Der Mann hatte die Perle vor zehn Jahren nach einem Taifun entdeckt. Sein Boot verkeilte sich in einem Korallenriff. Als der Fischer seinen Anker nicht mehr einholen konnte, tauchte er auf den Grund und fand ihn unter einer großen Muschel. Darin befand sich die kostbare Perle.

Laut einer Sprecherin der Tourismus-Behörde habe der Mann keine Ahnung von dem Wert seines Fundes gehabt, hielt sie jedoch zur Sicherheit versteckt. Nach einem Brand in seinem Haus entschied er jedoch, die Perle an die Behörde zu übergeben. Fachleute und Edelsteinforscher werden nun ihren genauen Wert ermitteln.

Forscher entdecken Tiefsee-Kreaturen FOTO: David Shale

Der Fund soll als Touristenattraktion auf den Philippinen bleiben. Die bislang größte Perle aus dem Jahr 1934 hatte ein Gewicht von 6,4 Kilogramm und ist nun klar als Rekordhalter abgelöst.

(mro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Philippinen: Fischer findet riesige 100-Millionen-Dollar-Perle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.