| 13.07 Uhr

Nach Zentralengland
Prinz Harry und Meghan Markle unternehmen erste offizielle Reise

Prinz Harry und Meghan Markle unternehmen erste offizielle Reise
Prinz Harry und Meghan Markle winken Fans in Nottingham. FOTO: afp
London . Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle haben ihre erste gemeinsame offizielle Reise unternommen. Das Ziel war nicht sehr spektakulär: Es ging nach Zentralengland.

Sie reisten am Freitag dorthin, um ein Jugendprojekt zu besuchen und auf Aids aufmerksam zu machen. Hunderte Königshausfans säumten die Straßen der Stadt Nottingham, um einen Blick von den beiden zu erhaschen. Einige trugen britische und US-Flaggen.

Es ist der erste offizielle Termin für Harry und die amerikanische Schauspielerin Markle, seit sie am Montag ihre Verlobung bekanntgaben. In den kommenden sechs Monaten bis zur Hochzeit wollen beide durch Großbritannien reisen, um Markle das Land näher zu bringen.

Prinz Harry und Meghan Markle verraten Details zu ihrer Verlobung

Der Prinz setzt sich seit langem für Aids-Wohltätigkeitsorganisationen ein. Dies hatte bereits seine Mutter, Prinzessin Diana, getan.

Holly Burdett, die ursprünglich aus West Bridgford in Nottinghamshire stammt, aber derzeit in Australien wohnt, war nach Hause zurückgekehrt, in der Hoffnung, dass Prinz Harry und Markle ihre Verlobung während ihres Aufenthalts in der Heimat bekanntgeben würden.

Abonnieren Sie unseren neuen Newsletter
"Total Lokal" für Ihre Stadt!

Direkt aus Ihrer Lokalredaktion schicken wir Ihnen zum Wochenende die wichtigsten Ereignisse der Woche. Melden Sie sich jetzt an!

"Ich dachte immer, dass ich Harry heiraten würde, aber du kannst sie nicht alle gewinnen", witzelte Burdett. "Solange sie glücklich sind, nur darauf kommt es an."

(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Prinz Harry und Meghan Markle unternehmen erste offizielle Reise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.