| 15.59 Uhr

Wales
Mädchen kassiert Ohrfeige bei Treffen mit der Queen

Queen Elizabeth II: Mädchen kassiert Ohrfeige bei Treffen mit Queen
Die kleine Maisie darf Queen Elizabeth II. treffen. FOTO: Screenshot: YouTube/BBC
Wales. Es ist ein großer Moment für die sechsjährige Maisie: Sie darf Queen Elizabeth II. in Wales mit Blumen empfangen. Doch kurz nach der Übergabe des Straußes schlägt ein Soldat ihr ins Gesicht – jedoch nicht aus böser Absicht.

Wie "Wales Online" berichtet, war die kleine Maisie dazu auserwählt worden, Queen Elizabeth II. in walisischer Tracht zu empfangen und ihr einen Blumenstrauß zu übergeben.

Auf einem YouTube-Video der BBC ist zu sehen, wie das Mädchen die Königin ganz korrekt mit Knicks empfängt und ihr die Blumen übergibt. Nach einem kurzen Gespräch, während dessen das kleine Mädchen verlegen an ihrem Kleid herumspielt, verlässt die Queen den Raum. Der Soldat, der neben dem Mädchen steht, salutiert daraufhin ordnungsgemäß und verpasst Maisie dabei unabsichtlich eine Ohrfeige. Sie verliert sogar ihren süßen Hut.

Die Queen bekommt das Missgeschick nicht mit, aber laut "Wales Online" hat sich der Soldat kurz darauf bei Maisie und ihrer Mutter entschuldigt.

(isw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Queen Elizabeth II: Mädchen kassiert Ohrfeige bei Treffen mit Queen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.