| 09.46 Uhr

Oksana Bobrovskaya stirbt bei Explosion
Rätselhafter Tod einer russischen Politikerin

Moskau . Oksana Bobrovskaya war eine erfolgreiche Lokalpolitikerin in Nowosibirsk und saß für Wladimir Putins Partei "Einiges Russland" im Parlament. Jetzt starb die 30-Jährige durch die Explosion einer Handgranate in ihrem Auto. Vieles spricht für ein Eifersuchtsdrama.

Wie die Zeitung "Siberian Times" berichtet, fand die Polizei in Nowosibirsk am 26. November im Wrack eines Toyota-SUVs zwei halbnackte Leichen. Bei den Toten handelte es sich Oksana Bobrovskaya und ihren Ehemann. Die Explosion, da sind sich die Ermittler inzwischen einig, wurde durch eine Handgranate verursacht.

Dem Zeitungsbericht zufolge spricht vieles für ein Eifersuchtsdrama. Der Ehemann soll schon länger vermutet haben, dass die attraktive Politikerin eine Affäre mit einem anderem Mann hatte. Ein wahrscheinlicher Tathergang ist daher, dass der Ehemann die Frau im Auto überwältigte, sie vergwaltigte und anschließend die Granate zündete.

Beweisen kann die Polizei dies aber noch nicht. "Wir ermitteln weiter in alle Richtungen", sagt der Leiter der Ermittlerkommission Witalij Latypo.   

(csi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rätselhafter Tod einer russischen Politikerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.