Rechtsaußen-Politikerin kommt mit Burka ins australische Parlament

Die Vorsitzende von Australiens Rechtsaußen-Partei "One Nation", Pauline Hanson, hatte Körper und Gesicht ganz mit einem schwarzen Schleier verhüllt, wie ihn Frauen in konservativen islamischen Ländern tragen. In dieser Kluft saß die 63-Jährige dann auf ihrem Platz im Senat, dem Oberhaus des australischen Parlaments. Ihr Ziel: Sie will, dass das Tragen von Burkas in der Öffentlichkeit verboten wird.