| 14.35 Uhr

Mit vergorenem Palmensaft
Schimpansen betrinken sich gerne

Diese süßen Affen gibt es
Diese süßen Affen gibt es FOTO: Barbara Scheer, Zoo Wuppertal
London. Schimpansen in Westafrika berauschen sich gerne mit vergorenem Saft aus Palmen. Das geht aus einer am Mittwoch in der Zeitschrift "Royal Society Open Science" veröffentlichten Studie hervor. Demnach nutzen die Primaten Palmwedel, um den vergorenen Saft aus Raffiapalmen, aus dem auch Palmwein hergestellt wird, aufzunehmen. Er enthält 6,9 Prozent Alkohol und damit mehr als die meisten Biere.

Kimberley Hockings, Co-Autorin der Studie, sagte, der gewohnheitsmäßige und freiwillige Genuss von Ethanol sei bislang nur bei Menschen dokumentiert worden – abgesehen von anekdotenhaften Beobachtungen bei wilden Menschenaffen. Dem Bericht zufolge ist bekannt, dass Paviane in Südafrika vergorene Trauben aus Weinbergen stehlen und Affen arglosen Touristen ihre Cocktails wegstibitzen. Im Unterschied dazu jedoch seien die Schimpansen einzigartig, weil ihr Alkoholgenuss nicht Ergebnis einer Interaktion mit Menschen sei.

Einige Schimpansen hätten signifikante Mengen von Ethanol zu sich genommen und Anzeichen von Trunkenheit gezeigt, hieß es in der Untersuchung. Zwar seien keine Daten zum Verhalten gesammelt worden – einige der "Trinker" hätten sich nach der Aufnahme des vergorenen Safts aber ausgeruht.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schimpansen trinken gerne Alkohol


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.