| 08.34 Uhr

In einer Tierhandlung
Dieb lässt Python in seiner Hose verschwinden

Portland. In seiner Hose hat ein Dieb eine Schlange aus einer Tierhandlung in der US-Großstadt Portland geschmuggelt. Die Polizei fahndet nach dem Mann. Eine Inhaberin des Geschäfts tobt.

Auf Überwachungsvideos ist zu sehen, wie der Verdächtige einer Frau mit blauen Haaren zunächst Schlüssel übergibt, dann die rund 60 Zentimeter lange Python aus einem Becken nimmt und anschließend mühsam aus dem Laden schlurft. Zu dem Schlangendiebstahl kam es nach Angaben der Polizei am vergangenen Freitag in der Tierhandlung "A to Z Pets".

Deren Inhaberin Christin Bjugan sagte, sie erwarte, dass die Python bald wieder zurückgebracht werde. Man wisse, wer der Verdächtige sei. "Wir wissen, wo er lebt, wir wissen, wo er arbeitet, wir wissen alles über ihn und seine Freundin. Wir warten nur darauf, unsere Schlange zurückzukriegen", sagte sie.

Es sei "ziemlich mutig" gewesen, dass der Mann die Python in seiner Hose verschwinden lassen habe, sagte Bjugan. So richtig klug sei das aber nicht gewesen, da eine Fütterung der Schlange unmittelbar bevorgestanden habe. Andererseits möge die Schlange warme, dunkle Plätze.

Ein Vertreter der Polizei, Sergeant Greg Stewart, sagte, Diebstähle in Tierhandlungen seien keine Seltenheit. Es sei jedoch das erste Mal gewesen, dass jemand eine Schlange in seiner Hose entwendet habe.
"Wenn man sich den Diebstahl von Dingen aus Zoohandlungen anschaut, ist es häufig irgendjemand, der betrunken in den Laden spaziert und irgendetwas Dummes tut", sagte er. "Das hier ist ein bisschen anders, obwohl es nicht super helle ist, eine Schlange unter deine Hose zu stecken. Eine Menge kann da schiefgehen."

(lukra / ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlange aus Geschäft gestohlen: Mann stiehlt Python in seiner Hose


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.