| 13.49 Uhr

Wintereinbruch
Schnee verursacht 200 Millionen Euro Schaden in Österreich

Wien. Schnee und Hagel haben große Schäden in Österreich angerichtet. In Kärnten und der Steiermark sei auf den Feldern nach Berechnungen der Österreichischen Hagelversicherung ein Gesamtschaden von mehr als 200 Millionen Euro entstanden.

Die Winterstürme der vergangenen Tage haben Landwirten in Österreich enormen Schaden zugefügt. Es seien etwa 1400 Schadensmeldungen eingegangen, teilte die Hagelversicherung am Freitag mit. Auf einer Fläche von mehr als 50.000 Hektar - das entspricht etwa der Fläche des Bodensees - seien Wein-, Obst-, aber auch Spezialkulturen wie Christbäume und Spargel massiv geschädigt worden. Das genaue Ausmaß des Schadens werde erst in einigen Wochen feststehen. Zur Wochenmitte hatten starker Frost und heftiger Schneefall von bis zu einem Meter den Süden Österreichs getroffen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schnee verursacht 200 Millionen Euro Schaden in Österreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.