| 19.47 Uhr

USA
Schüler will nicht aufstehen und schießt auf Familie

Nashville. Ein 16-jähriger Schüler hat im US-Bundesstaat Tennessee auf seine Familie geschossen. Er war wütend, weil seine Mutter und Großmutter ihn geweckt hatten.

Wie die Polizei in Nashville am Mittwoch mitteilte, geriet der Jugendliche außer sich, als er von seiner Mutter und Großmutter geweckt wurde, um in die Schule zu gehen. Zunächst habe er Drohungen ausgestoßen, dann sei er an einen Schrank gegangen und habe plötzlich eine Schusswaffe in der Hand gehabt, von der niemand sonst im Haus etwas gewusst habe.

Seine 67-jährige Großmutter sei von mindestens zwei Kugeln getroffen worden, seine zwölfjährige Schwester und ein sechsjähriger Cousin seien mit Streifschüssen davongekommen. Die Mutter und eine zweijährige Schwester blieben unverletzt.

Der Jugendliche sei aus der elterlichen Wohnung geflüchtet und habe seine Waffe kurz darauf weggeworfen, erklärte die Polizei. Er sei festgenommen und des vierfachen Mordversuchs beschuldigt worden.

(kl/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schüler will nicht aufstehen und schießt auf Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.