| 21.35 Uhr

Seattle
Angreifer erschießt drei Partygäste

Seattle: Angreifer erschießt drei Partygäste
FOTO: ap
Mukilteo . Ein Bewaffneter hat bei einer Hausparty in einem Vorort der US-Metropole Seattle das Feuer eröffnet und drei Menschen erschossen.

Eine weitere Person sei verletzt worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Der 19-jährige Tatverdächtige sei 180 Kilometer entfernt in seinem Wagen gestoppt und festgenommen worden. Das Motiv der Tat war zunächst unklar.

Die Großmutter einer Überlebenden sagte der Nachrichtenagentur AP allerdings, der Täter und eines seiner Opfer hätten sich vergangene Woche getrennt. Auf der Party waren ihren Angaben zufolge 15 bis 20 junge Leute, die großteils gerade ihren Abschluss an der der Kamiak High School in dem 20.000-Einwohner-Städtchen Mukilteo gemacht hatten. Ihre Enkelin habe ihr gesagt, der Angreifer habe an einer Feuerstelle im Garten zwei seiner Opfer erschossen und dann vom Dach aus weiter gefeuert, sagte Susan Gemmer.

Die Polizei machte zunächst keine Angaben über die Opfer und den mutmaßlichen Täter. "Unsere Gemeinde hat heute Nacht einen großen Verlust erlitten", sagte Bürgermeisterin Jennifer Gregerson.

(felt/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Seattle: Angreifer erschießt drei Partygäste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.