| 10.36 Uhr

Spanien
Pilot bewusstlos - Passagierin macht selber Notlandung

Sevilla: Pilot bewusstlos - Passagierin macht selber Notlandung
Die Trümmer des Flugzeugs liegen rund drei Kilometer vom Flughafen Sevilla entfernt. FOTO: dpa, gb cmm ms
Madrid . Eine beherzt zupackende Passagierein hat in Spanien eine größere Katastrophe verhindert: Die hat Frau ein Leichtflugzeug selber notlanden müssen, nachdem der Pilot das Bewusstsein verloren hatte.

Die Frau habe das Flugzeug weiter gesteuert, obwohl sie gar keine Erfahrung hatte, sagte ein Sprecher der Rettungsdienste in Sevilla am Sonntag. Die Fluglotsen des dortigen Airports gaben ihr Anweisungen, um den Flieger runterzubringen. Bei der Bruchlandung in etwa drei Kilometern Entfernung vom Flughafen Sevilla erlitt die Frau Verbrennungen und mehrere Prellungen. Der Pilot konnte nur noch tot geborgen werden.

Spanischen Medienberichten zufolge waren der Pilot und die Frau ein Ehepaar. Die genauen Umstände des Unglücks waren zunächst unklar. Es sei möglich, dass der Pilot schon während des Flugs gestorben sei, sagte der Sprecher der Rettungsdienste. Der Flughafen von Sevilla blieb nach der Bruchlandung für fast zwei Stunden geschlossen, vier Flüge mussten ins nahegelegene Jerez de la Frontera umgeleitet werden.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sevilla: Pilot bewusstlos - Passagierin macht selber Notlandung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.