| 14.07 Uhr
Frankreich
Streik in Atomkraftwerk
Der Stand der deutschen Atomkraftwerke im April 2012
Der Stand der deutschen Atomkraftwerke im April 2012 FOTO: endermann
Cattenom/Paris. Im französischen Atomkraftwerk Cattenom hat am Montag ein viertägiger Streik der Belegschaft begonnen. Die Gewerkschaft hatte wegen verschärfter Arbeitsbedingungen zum Protest aufgerufen.

Die Gewerkschaft CGT hatte zum Protest in dem unweit der saarländischen Grenze an der Mosel gelegenen Meiler aufgerufen, und  fordern eine Rückkehr zum normalen Arbeitsrhythmus im siebtgrößten Atomkraftwerk der Welt. Grund für die Proteste ist, dass sich die Arbeitsbedingungen seit dem Reaktorunfall im japanischen Fukushima deutlich verschärft haben sollen.

Eine Sprecherin des Kraftwerks sagte, die Reaktoren würden während des Streiks zwar weniger, aber noch ausreichend Strom produzieren, um den Bedarf zu decken. Durch die partielle Arbeitsniederlegung entstehe keine Gefahr für die Sicherheit.

Das Atomkraftwerk Cattenom stand wiederholt in der Kritik, weil es bei Stresstests schlecht abgeschnitten hatte. Erst im Januar war es zu einem Störfall in den Kühlleitungen des Lagerbeckens der Brennelemente in zwei Blöcken des Atomreaktors gekommen.

Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar