| 14.02 Uhr

Unwetter auch in Deutschland
Sturm reißt Festzelt in Österreich ein – zwei Tote

Festzelt eingestürzt – zwei Menschen sterben in Österreich
Festzelt eingestürzt – zwei Menschen sterben in Österreich FOTO: dpa, rs gfh
Wien. Ein heftiger Sturm hat in Oberösterreich ein Festzelt mit 650 feiernden Gästen umgerissen und eine Tragödie ausgelöst. Auch in Deutschland wüteten Unwetter.

Zwei Menschen kamen in der Nacht zu Samstag bei der Tragödie in Oberösterreich ums Leben, wie die Polizei mitteilte. Etwa 50 Menschen seien verletzt worden, zehn von ihnen schwer.

Das Unglück passierte beim Auftakt eines alljährlichen Sommerfestes der Freiwilligen Feuerwehr in St. Johann am Walde rund 70 Kilometer südlich von Passau. Ob unter den Verletzten Deutsche oder andere ausländische Gäste waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Die Unglücksstelle war am Morgen ein Ort der Verwüstung. Biertische und Bänke lagen umgestürzt am Boden. Darauf waren die Pfosten und Rohre der Zeltkonstruktion gekracht. Zerrissene Zeltplanen lagen dazwischen. Holzteile- und Metallstangen ragten in die Luft.

Festgelände auch für die Feuerwehr schwer zugänglich

Die Menschen seien in Panik davon gerannt und hätten versucht, sich zwischen parkenden Autos in Sicherheit zu bringen, berichtete die lokale "Bezirksrundschau". Blutüberströmte Menschen seien nach Angaben von Anwesenden umhergeirrt. Das Festgelände liegt in einem Waldgebiet, es sei selbst für die Feuerwehr schwer zugänglich.

Die Verletzten seien "durch die herumfliegenden Gegenstände, unter anderem durch Gerüstbauteile des Zeltes" getroffen worden, so die Polizei. Ein Opfer wurde als 28-jähriger Einheimischer identifiziert. Das Frauscherecker Zeltfest findet seit 1979 statt und lockt jedes Jahr mit Musik und "Bierzeltgaudi" hunderte Besucher an.

S-Bahn-Verkehr in München wegen Unwetters eingestellt

Unwetter mit Starkregen und Gewitter sind am Freitagabend auch über mehrere Bundesländer in Deutschland gezogen. In München wurde der komplette S-Bahn-Verkehr eingestellt. Das Highfield-Festival am Störmthaler See in Sachsen wurde kurz nach Beginn unterbrochen. Auch das Programm des Chiemsee-Festivals im bayerischen Übersee wurde zunächst gestoppt.

Umgestürzte Bäume und Autos durch Unwetter in Deutschland FOTO: dpa, bwe bsc

In Freiburg wurde die Polizei zu Dutzenden Einsätzen gerufen. Beim Stadttheater sei ein Baum auf eine Straßenbahnleitung gestürzt, teilten die Beamten mit. Zudem stecke ein Auto in einer unter Wasser stehenden Unterführung fest. Im gesamten Stadtgebiet kam es zu Verkehrsstörungen. Ein Mann hatte einen Schock erlitten, als Teile eines Baumes auf sein Auto fielen.

In Heidelberg waren wegen starken Windes zeitweise zwei Fensterputzer in einer Gondel in 35 Metern Höhe gefangen, wie die Berufsfeuerwehr Heidelberg mitteilte. Letztlich konnten beide befreit werden. Auch im Berliner Lagezentrum hieß es, die Feuerwehr habe sehr viel zu tun.

(das/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sturm reißt Festzelt in Österreich ein – zwei Tote


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.