| 08.59 Uhr

Waffenruhe aufgekündigt
Syrische Rebellengruppen kündigen neue Offensive an

Beirut. Wegen angeblicher Verstöße von Regierungstruppen gegen die Waffenruhe wollen mehrere syrische Rebellengruppen eine Gegenoffensive starten.

"Nach der Zunahme der Verstöße durch Regierungskräfte (...) erklären wir den Beginn der Schlacht", schrieben zehn Rebellengruppen in einer Erklärung am Montag, aus der die Nachrichtenagentur AFP zitiert.

In Syrien gilt seit Ende Februar eine Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und moderaten Rebellen, doch flammten zuletzt die Kämpfe um Aleppo wieder auf.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Syrien: Rebellengruppen kündigen Waffenruhe auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.