| 14.57 Uhr

Ursache unklar
Landesweiter Stromausfall legt Syrien lahm

Damaskus. Ein landesweiter Stromausfall hat am Donnerstag das Bürgerkriegsland Syrien lahmgelegt. Wie das Staatsfernsehen berichtete, fiel in allen Provinzen des Landes der Strom aus. In der Hauptstadt Damaskus gingen nach Angaben von Bewohnern gegen Mittag die Lichter aus, auch das Internet funktionierte teilweise nicht mehr.

Die Ursache für den Stromausfall war zunächst unklar. Wie das Staatsfernsehen unter Berufung auf das Energieministerium berichtete, waren Techniker damit beschäftigt, den Grund für den "unerwarteten" Stromausfall zu klären. Der staatliche Mobilfunkanbieter teilte mit, dass auch das Internet teilweise zusammengebrochen sei.

Seit dem Beginn des Bürgerkriegs vor fünf Jahren kommt es in Syrien immer wieder zu Stromausfällen, von denen aber meist nur einzelne Landesteile betroffen sind. Oft brach die Stromversorgung nach Luftangriffen oder Gefechten zusammen. Seit Samstag gilt in Syrien eine Waffenruhe zwischen den Regierungstruppen und den Rebellen, die bislang weitgehend eingehalten wird.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Syrien: Stromausfall legt das ganze Land lahm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.