Tankstelle in Bulgarien

Mit dem Feuerlöscher gegen Raucher

Sofia. Dieser Raucher wird seine Zigarettenpause an einer Tankstelle in Bulgarien wohl so schnell nicht vergessen. Nur wenige Sekunden, nachdem er seinen Glimmstängel angezündet hatte, endet die Qualmerei auch schon – durch eine Ladung aus dem Feuerlöscher.

Das Video einer Überwachungskamera an einer Tankstelle in Bulgarien beginnt unspektakulär. Ein Mann parkt seinen Wagen zum Tanken an der Zapfsäule, sein Beifahrer steigt aus und zündet sich umgehend eine Zigarette an.

Dass Rauchen an Tankstellen gefährlich und deshalb verboten ist, wissen die meisten. Auch, dass ein Verstoß dagegen Folgen haben kann. Doch der Raucher in diesem Video muss bereits nach wenigen Zügen an der Kippe eine Quittung kassieren, die er so wohl nicht erwartet hatte.

Denn plötzlich taucht ein Mann auf, der zielstrebig auf den Feuerlöscher nahe der Zapfsäule zugeht, diesen in aller Ruhe entsichert und seinem rauchenden Gegenüber eine gewaltige Ladung aus dem Tank verpasst. Und so verschwindet der Raucher in einer großen weißen Schaumwolke.

Sichtlich unerfreut über die spontane Abkühlung er anschließend gestenreich mit dem älteren Herren. Offenbar zeigt er sich einsichtig, auf eine Racheaktion verzichtet er. Ob er sich anschließend eine zweite Kippe angezündet hat, ist in dem Video nicht zu sehen. 

(mro)

Outbrain