| 14.40 Uhr

Unruhen am Tempelberg
Zwölfjähriger nahe Bethlehem getötet

Fotos: Unruhen am Tempelberg in Jerusalem
Fotos: Unruhen am Tempelberg in Jerusalem FOTO: afp, HB/EIS
Bethlehem. Ein zwölfjähriger Palästinenser ist am Montag bei Konfrontationen mit israelischen Soldaten nahe Bethlehem tödlich verletzt worden. Der Junge sei an einer Schussverletzung im Brustbereich gestorben, teilte das Krankenhaus im nahegelegenen Beit Dschallah mit.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Maan kam es am nördlichen Rand von Bethlehem zu Zusammenstößen von Einwohnern mit der Armee. Eine Militärsprecherin in Tel Aviv sagte, sie prüfe den Bericht. Als Auslöser der Unruhen gilt ein Streit um den Tempelberg in Jerusalem.

Die Palästinenser werfen Israel vor, es wolle mehr Kontrolle über die Stätte gewinnen, die Muslimen und Juden heilig ist. Israel bestreitet dies. Nach zwei tödlichen Anschlägen verbot Israel Palästinensern aus dem Westjordanland am Sonntag für zwei Tage den Zutritt zur Jerusalemer Altstadt und damit auch zum Tempelberg.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tempelberg Jerusalem: Zwölfjähriger nahe Bethlehem getötet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.