| 14.48 Uhr

Mit 100 Ballons
Jungfernflug im Gartenstuhl

Atemberaubende Aktion: Brite fliegt mit 100 Luftballons über Afrika
Johannesburg. Abenteurer Tom Morgan hat sich hoch hinaus gewagt: Mit 100 Heliumballons, die er an einem Stuhl befestigt hatte, flog der Brite durch die Luft - 24 Kilometer weit, bis zu zweieinhalb Kilometer hoch.

Ob es eine gute Idee ist, mit Heliumballons an einem Gartenstuhl abzuheben, oder eher ein lebensmüdes Unterfangen - diese Frage hat sich ein Mann in Südafrika offenbar gar nicht erst gestellt. Tom Morgan, Mitglied einer Gruppe, die sich die "Abenteurer” nennt, ist mit 100 Ballons an seinem Stuhl bis zu einer Höhe von fast zweieinhalb Kilometern aufgestiegen. 

24 Kilometer hat Morgan bei seinem Flug am Himmel über Johannesburg zurückgelegt. Rund zwei Stunden war er unterwegs. Seine Heliumballons trugen ihn zwischenzeitlich in eine Höhe von zweieinhalb Kilometern. Für den Landeanflug schnitt er die Ballons einfach reihenweise von dem Seil ab. 

Mit seinem waghalsigen Flug hat der 38-Jährige offenbar einen neuen Trend gesetzt. Seine "Abenteurer"-Gruppe plant bereits das erste Heliumballon-Rennen in Afrika. 

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tom Morgan hebt auf einem Stuhl mit 100 Helium-Ballons ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.