| 13.40 Uhr

Turrialba
Vulkan in Costa Rica bricht aus

Turrialba: Vulkan in Costa Rica bricht aus
Der Turrialba verteilt viel Asche über Costa Rica, hier ein Bild aus der Hauptstadt San José. FOTO: dpa, gln jma
San José. Der Vulkan Turrialba in Costa Rica ist ausgebrochen. Bei der ersten Eruption in den frühen Morgenstunden am Montag (Ortszeit) spuckte der Berg Asche und glühende Steine bis zu 1000 Meter hoch in die Luft.

Das teilte das Vulkanologische Institut auf Facebook mit. Im Tagesverlauf sei es zu weiteren Ausbrüchen gekommen.

Das Institut riet der Bevölkerung, Masken zum Schutz vor der Asche zu tragen. Menschen mit Allergien oder Asthma sollten zu Hause bleiben.

Der Flughafen der Hauptstadt San José wurde Medienberichten zufolge vorerst geschlossen. Der 3340 Meter hohe Turrialba liegt im Zentrum des mittelamerikanischen Landes, rund 60 Kilometer nördlich von San José.

(csr/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turrialba: Vulkan in Costa Rica bricht aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.