| 10.37 Uhr

US-Drogenbehörde DEA
Fünf Tonnen Kokain auf hoher See beschlagnahmt

Das sind die gefährlichsten Drogen der Welt
Das sind die gefährlichsten Drogen der Welt FOTO: dpa, David Ebener
Bogotá. Über fünf Tonnen Kokain sind von der kolumbianischen Marine und der US-Drogenbehörde DEA auf einem Schiff in internationalen Gewässern des Pazifischen Ozeans beschlagnahmt worden.

Auf dem unter panamaischer Flagge fahrenden Frachter "Altic" seien 5284 Kilogramm Kokain gefunden worden, teilte die Staatsanwaltschaft Kolumbiens am Samstag mit. Bei der Aktion seien 14 Menschen festgenommen worden, unter ihnen der kubanische Kapitän des Schiffes.

Die Droge kolumbianischen Ursprungs war nach Angaben der Staatsanwaltschaft für den US-Markt bestimmt und hat einen Straßenverkaufswert von rund 200 Millionen Dollar (185 Mio. Euro).

So wirken Drogen auf Ihr Gehirn FOTO: www.trydrugs.net/screenshot
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

US-Drogenbehörde: Fünf Tonnen Kokain auf hoher See beschlagnahmt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.