| 16.57 Uhr

Verdächtiger in Denver festgenommen
Mann erschießt in Supermarkt drei Menschen

US-Staat Colorado: Unbekannter erschießt in Supermarkt drei Menschen
Einsatzkräfte der Polizei am Tatort. FOTO: afp, MARC PISCOTTY
Thornton. In einem US-Supermarkt sind am Mittwoch (Ortszeit) zwei Männer und eine Frau erschossen worden. Die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen.

Nach den tödlichen Schüssen in dem Einkaufszentrum hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Er steht im Verdacht, in einem Vorort von Denver das Feuer in einem Supermarkt eröffnet zu haben. Ermittler nahmen den 47-Jährigen am Donnerstagmorgen (Ortszeit) fest, wie die Polizei im Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

Die Hintergründe des Vorfalls blieben zunächst unklar. Ein Polizeisprecher sagte der Zeitung "Denver Post", Augenzeugen hätten berichtet, dass die Tat willkürlich wirkte. Zwei der Opfer waren noch am Tatort gestorben. Eine Frau erlag später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Augenzeugen beschrieben panische Szenen, die Menschen hätten sich in dem Supermarkt versteckt oder seien zum Ausgang gerannt. Der Markt befindet sich in einem Einkaufszentrum mit mehreren Restaurants, Läden und einem Kino.

(felt/das/ap/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

US-Staat Colorado: Unbekannter erschießt in Supermarkt drei Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.