| 14.21 Uhr

Video
Zu Besuch im belgischen Geisterdorf Doel

Doel in Belgien: So sieht das Geisterdorf heute aus
Doel. Früher einmal muss das belgische Doel recht idyllisch gewesen sein. Davon ist nicht mehr viel übrig. Seit einiger Zeit ist Doel ein Geisterdorf. Das liegt aber nicht am benachbarten Atomkraftwerk.  

Die belgische Gemeinde Doel liegt dicht bei Antwerpen - und damit in der Nähe eines der größten europäischen Häfen, dem Hafen von Antwerpen. Künftig soll der Hafen weiter wachsen, deswegen hat der Betreiber die meisten Grundstücke in Doel gekauft. Bald sollen alle Häuser abgerissen werden.

Die meisten der früheren Einwohner sind schon weg. Viele der Häuser sind mit Brettern vernagelt, andere sind mit Graffitis besprüht. Das verlassene Dorf wirkt wie eine Filmkulisse. Youtuber Shaimy Claeys hat sich dort umgesehen. 

Doel in Belgien ist vor allem wegen seines umstrittenen Atomkraftwerks bekannt.

(rpo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Video: Zu Besuch im belgischen Geisterdorf Doel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.