| 18.58 Uhr
Bombenanschläge
Viele Tote bei Doppelanschlag in Bagdad
Bagdad/Kairo. Im Irak sind bei zwei Bombenanschlägen mindestens 24 Menschen getötet worden. 28 weitere Personen wurden verletzt, wie die irakische Nachrichtenagentur Sumeria News am Donnerstag unter Berufung auf Ärzte berichtete. Dagegen sprach ein Polizeioffizier von zehn Toten. Die Anschläge ereigneten sich in Schula, im Nordwesten der Hauptstadt Bagdad. Zunächst bekannte sich keine Gruppe zu dem Anschlag. Allerdings ist der Einsatz von Autobomben das Markenzeichen des irakischen Ablegers des Terrornetzwerkes Al-Kaida.
Quelle: dpa/sgo
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar