| 11.34 Uhr

Pro Sekunde kommen 2,6 Menschen dazu
Die Weltbevölkerung ist auf 7,44 Milliarden angewachsen

Weltbevölkerung ist auf 7,44 Milliarden angewachsen - Pro Sekunde kommen 2,6 Menschen dazu
Wie erwartet wächst die Bevölkerung auf der Erde weiter an. FOTO: dpa
Hannover. Der Stiftung Weltbevölkerung zufolge leben aktuell 7,44 Milliarden Menschen auf der Erde. Das seien rund 40 Millionen Menschen mehr als zu Beginn des Jahres, teilte die Organisation am Freitag in Hannover anlässlich des Weltbevölkerungstags am Montag mit.

Jede Sekunde wachse die Weltbevölkerung um durchschnittlich 2,6 Erdenbürger. Das Wachstum ist laut der Stiftung in Entwicklungsländern besonders stark. Ein Grund seien ungewollte Schwangerschaften, denn jede vierte Frau könne dort nicht verhüten, obwohl sie das gerne möchte. "Jedes Jahr gibt es in Entwicklungsländern 74 Millionen ungewollte Schwangerschaften, vor allem, weil es an Aufklärung und Verhütung mangelt und weil Frauen und Mädchen nicht gleichberechtigt sind", sagt Renate Bähr, Geschäftsführerin der Stiftung Weltbevölkerung.

Die aktuelle Statistik zeige zudem, wenn die Welt heute ein Dorf mit nur 100 Einwohnern wäre, wären davon 16 Afrikaner, 60 Asiaten und zehn Europäer. Die Zahl der Dorfbewohner würde bis zum Jahr 2050 auf 133 Menschen steigen. Der Anteil der Europäer und Asiaten an der Weltbevölkerung werde voraussichtlich sinken.

EU-Bevölkerung wächst weiter

Die EU-Bevölkerung ist nach Schätzungen des europäischen Statistikamtes Eurostat im vergangenen Jahr auf über 510 Millionen Menschen gestiegen. Weil erstmals mehr EU-Bürger starben als geboren wurden, geht das Wachstum hauptsächlich auf die Einwanderung zurück, wie Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte.

Bevölkerungsreichster EU-Staat bleibt Deutschland mit einem Zuwachs von 1,18 Prozent auf knapp 82,2 Millionen Einwohner. Damit lebten in der Bundesrepublik 16,1 Prozent der EU-Bürger. Die größte Bevölkerungszunahme verzeichnete Luxemburg mit 2,33 Prozent, am stärksten geschrumpft ist die Einwohnerzahl von Litauen (minus 1,13 Prozent).

(felt/KNA/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weltbevölkerung ist auf 7,44 Milliarden angewachsen - Pro Sekunde kommen 2,6 Menschen dazu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.