| 17.49 Uhr

Österreich
Wien erhöht Sicherheitsvorkehrungen nach Terrorwarnung

Wien. Die österreichische Polizei hat in Wien die Sicherheitsvorkehrungen erhöht, nachdem sie eine Warnung vor möglichen Anschlägen in mehreren europäischen Hauptstädten erhalten hat.

In einer am Samstag veröffentlichten Erklärung hieß es, es gebe Hinweise auf einen mit Schusswaffen und Sprengstoff geplanten Anschlag zwischen Weihnachten und Neujahr. Sie sehe aber keine Notwendigkeit, öffentliche Veranstaltungen abzusagen.

Den Tipp habe sie vor Weihnachten von einem befreundeten Geheimdienst erhalten, erklärte die Wiener Polizei. Ihr seien auch mehrere Namen potenzieller Attentäter genannt worden. Eine Überprüfung dieser Liste und andere Ermittlungen hätten bislang aber zu keinen konkreten Ergebnissen geführt.

Polizeisprecher Christoph Pölzl sagte der österreichischen Nachrichtenagentur APA, es liege keine konkrete Drohung gegen einen besonderen Platz zu einem bestimmten Zeitpunkt vor. Die Überwachung von Plätzen mit großen Menschenversammlungen sei intensiviert worden.

(jco/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Österreich: Wien erhöht Sicherheitsvorkehrungen nach Terrorwarnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.