| 17.58 Uhr

Wohnen wie Königs
Luxushotel am Schloss Versailles geplant

Der Glanz von Versailles ist zurück
Der Glanz von Versailles ist zurück FOTO: AFP
Paris. Die Lage ist einmalig: Direkt neben dem Schloss von Versailles soll in historischen Gemäuern ein Luxushotel entstehen. Die Schlossverwaltung bestätigte am Montag eine Ausschreibung, um drei Nebengebäude des weltberühmten Schlosses in ein Hotel umzuwandeln.

Die drei Gebäude - das Hôtel du Grand Contrôle, das Hôtel du Petit Contrôle und der Pavillon der ersten hundert Stufen - stehen seit 2008 leer, zusammen bieten sie eine Fläche von 2800 Quadratmeter.

Die Gebäude grenzen an den Südflügel des Schlosses an, einige der Zimmer würden einen Blick auf den prächtigen Schlosspark erlauben. Allerdings muss ein Investor auch viel Geld mitbringen: Laut der Schlossverwaltung sind für die Renovierung von Dach und Mauern zwischen vier und sieben Millionen Euro nötig. Für das Innere müssten nochmal vier Millionen Euro fließen. Dafür erhält der künftige Betreiber ein Nutzungsrecht über 60 Jahre. Interesse bekundet hat bereits der französische Hotelriese AccorHotels.

Schon seit Jahren versucht die französische Regierung, historische Gebäude mit privatwirtschaftlichen Aktivitäten zu füllen, um die Bauwerke zu erhalten. Bei dem Hôtel du Grand Contrôle in Versailles war dies bereits 2010 versucht worden: Das Unternehmen Ivy International wollte dort ein Luxushotel mit 23 Zimmern eröffnen, machte schließlich aber einen Rückzieher. In dem vom Architekten Jules Hardouin-Mansart im 17. Jahrhundert entworfenen Palais arbeiteten bis zur Französischen Revolution die königlichen Finanzprüfer.

(AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wohnen wie Königs: Luxushotel am Schloss Versailles geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.