| 15.23 Uhr

Youtube-Star Nikkie
Bloggerin kämpft gegen Make-up-Kritiker

Youtube-Star Nikkie macht Schluss mit "Make-Up Shaming"
YouTube-Star Nikkie ist bekannt für ihre Tutorials, in denen sie Menschen weltweit beibringt, wie man Schminke gezielt einsetzen kann. FOTO: Youtube/Nikkie Tutorials
Düsseldorf. Die 20 Jahre alte Videobloggerin Nikkie aus den Niederlanden sorgt seit einigen Tagen für Aufruhr im Internet. Grund ist ein aktuelles Make-up-Tutorial, in dem sie sich buchstäblich von zwei ganz unterschiedlichen Seiten zeigt. 

Im aktuellen Video, das auf ihrem Youtube-Channel zu sehen ist, zeigt sich Nikkie mit nur einer geschminkten Gesichtshälfte. Die andere belässt sie vollkommen natürlich. Ziel dieser Aktion ist es zu zeigen, welche Veränderung man mit Make-up erreichen kann. Und sie antwortet damit Kritikern, die mit dem Begriff "Make-up-Shaming" hausieren gingen. 

Gemeint sind damit Vorwürfe, dass Frauen, die Make-Up benutzen, sich und ihre Makel verstecken wollen. Seit einiger Zeit posten Userinnen daher unter Hashtags wie #wokeuplikethis ihre ungeschminkten Gesichter. Entsprechend posten auch viele Stars in den sozialen Netzwerken Selfies, auf denen sie angeblich ungeschminkt sind. Dagegen möchte sich die Beauty-Bloggerin jetzt zur Wehr setzen. 

Fotos: "No Make-up Selfies": Stars ganz natürlich FOTO: Instagram/Gwyneth Paltrow

In dem siebenminütigen Video legt die 20-Jährige Schritt für Schritt ein spektakuläres Make-up auf: Foundation, Lidschatten, Mascara. Aber sie schminkt bloß eine Gesichtshälfte, die andere bleibt unberührt. Ein frappierender Unterschied. Ihre Botschaft: Niemand sollte sich für sein Make-Up entschuldigen müssen. Auch wenn einem dieser Tage von allen Seiten eingeredet wird, geschminkte Frauen hätten etwas zu verbergen. 

"Ich tue es nicht, um Unsicherheiten zu kaschieren oder um Jungs zu gefallen", sagt sie in dem Video. Es gehe ihr ganz allein um den Spaßfaktor. "Und es gibt keine Regeln dafür. An Tagen, an denen man einfach verflucht gut aussehen möchte, ist Make-up genau das Richtige." Es sei aber genauso okay, ungeschminkt aus dem Haus zu gehen oder sich eben für eine Party aufzudonnern.

Und das Schminken bereitet Nikkie sichtlich Freude. In diversen Videos zeigt sie, wie Lipgloss für den perfekten Schmollmund sorgt, Concealer Pickelchen kaschiert und Kajal und Wimperntusche im Nu einen verführerischen Augenaufschlag zaubern. Inzwischen erntete ihr Video "The Power of Makeup" (Die Macht der Schminke) mehr als 15 Millionen Klicks. 

Die Reaktionen auf Nikkies Video-Botschaft ist meist positiv. Viele unterstützen ihre Sichtweise, es gibt aber auch Kritik. "Es geht doch nur darum, sich gut zu fühlen", kommentieren etwa ihre Anhänger. "Unglaubliche Verwandlung, aber ich muss sagen, natürlich siehst du hübscher aus", schreiben andere unter ihrem Video.

Oder: "Ist es wirklich so schlimm zu glauben, dass man auch ohne Make-up schön ist?" "Irgendwie gruselig", schreibt ein männlicher Zuschauer irritiert und fügt hinzu: "Als ob unter der Maske aus Schminke eine ganze andere Person steckt."

Welche Stars sich ohne Make-up zeigen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

(cc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Youtube-Star Nikkie macht Schluss mit "Make-Up Shaming"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.