| 16.01 Uhr

Ausflug im Mississippi-Delta
Touristen locken Schwein in Alligator-Falle

New Orleans. Auf einer Bootstour in der Nähe von New Orleans füttern Touristen Schweine. Als sie sehen, dass sich ein Alligator nähert, werfen sie das Futter so ins Wasser, dass das Raubtier sein Opfer mühelos ins Wasser ziehen kann.

Für die Touristen ist es ein Spektakel: Auf ihrer Bootstour im Mississippi-Delta sehen sie nicht nur eine Gruppe von mindestens sechs Schweinen, die am Ufer entlangschleicht, sondern auch einen Alligator, der auf Beute wartet. Um dem Raubtier zu helfen, locken sie das Schwein ins Wasser.

Warnung: Auf dem nachfolgenden Video sehen Sie, wie ein Alligator ein Schwein tötet!

Unter den überraschten Reaktionen der Touristen kreischt das Schwein um Hilfe, als es vom  Alligator in den Fluss gezogen wird. Einige Schweine laufen ins Wasser, um zu helfen, aber vergeblich: Das Raubtier hat seine Beute im Griff und lässt sie nicht mehr los.

Mehr als 560.000 Mal wurde das Video auf Youtube angeklickt, mehr als 2600 User sind von dem, was sie da sehen, ganz und gar nicht begeistert. "Amerikaner sind verdammte Idioten", schreibt einer, der für seinen Kommentar mehr als 300 Gefällt-Mir-Angaben bekommen hat.

Hier geht es direkt zum Video.

(spol)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Youtube: Touristen locken Schwein in Alligator-Falle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.