| 11.12 Uhr

"Als würde ich dich betrügen"
Vollbart nach 14 Jahren abrasiert – Familie erkennt Mann nicht wieder

Youtube: Vollbart nach 14 Jahren ab – Familie erkennt Mook nicht
Seine Mutter und seine Schwester erkannten Mook kaum wieder. FOTO: BBRChannel
Jerusalem. Seit seinem 30. Lebensjahr trug ein Israeli einen Vollbart. Für einen Anbieter von Rasierklingen rasierte er sich – und musste überrascht feststellen, dass seine eigene Familie sich zwar mit ihm unterhielt, ihn aber zuerst nicht wiedererkannte.

14 Jahre hatte Mook einen Vollbart – entsprechend überrascht war seine Familie, als sie ihn erstmals nach mehr als einem Jahrzehnt frisch rasiert sah. Seine Mutter und seine Zwillingsschwester begrüßten ihn zwar, erkannten aber erst nach wenigen Sekunden, dass der 44-Jährige vor ihnen wirklich der Mann ist, den sie seit mehr als vier Jahrzehnten kennen.

Noch länger brauchte Mooks Vater. Er unterhielt sich in seinem Geschäft sogar einige Momente mit dem vermeintlichen Kunden, nannte ihm den Preis für eine Schüssel aus Porzellan, bis er ihm dann doch lächelnd um den Hals fiel. "Vorher warst du beeindruckend, jetzt bist du attraktiv", sagte der Vater.

Seine Tochter Orikel, die er vom Spielplatz abholte, lächelte ihren Vater gleich an und gab ihm einen Kuss auf die rasierte Wange. "Du siehst aus wie ein anderer Papa", sagte sie, während er seine Tochter im Arm hielt.

Völlig überrascht war auch Mooks Frau Limor, die ihn bisher nur mit Bart gekannt hatte. Als sie mit ihrem gemeinsamen Sohn zum Spielplatz kam und sich ihr Ehemann umdrehte, konnte sie kaum fassen, was sie da sah. "Ich kann gar nicht glauben, dass du so aussiehst", sagte sie. Einen Kuss zur Begrüßung bekam er dennoch. "Ich habe das Gefühl, dass ich dich betrüge", sagte sie.

Zum Schluss des viralen Werbevideos, das allein bei Youtube bereits mehr als 3,7 Millionen Mal angeklickt wurde, sprach er natürlich noch Sätze wie "Ich kann nun die Sonne und den Wind spüren". Ob er sich aber nicht doch wieder einen Vollbart wachsen lassen wollte, konnte er zumindest nicht ausschließen. "Vielleicht ist das ein neues Kapitel in meinem Leben", sagte er. "Wenn meine Tochter sagt, dass ich so bleiben soll, dann werde ich es für eine lange Zeit so lassen."

Hier geht es direkt zum Video.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Youtube: Vollbart nach 14 Jahren ab – Familie erkennt Mook nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.