| 09.21 Uhr

Kinder spielen mit 9-Millimeter-Pistole
Zehnjähriger schießt jüngerem Bruder in den Kopf

West Mifflin . Wieder kam es zu einem tödlichen Unfall, als zwei Kinder in den USA mit einer Pistole spielten. Ein Zehnjähriger erschoss seinen sechsjährigen Bruder.

Der Sechsjährige sei mit einer Schusswunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er starb, teilte die Polizei am Mittwoch (Ortszeit) mit. Die Kinder seien allein zu Hause in West Mifflin in der Nähe von Pittsburgh gewesen. Ermittlern zufolge hatte der Zehnjährige die Waffe im Schlafzimmer der Mutter abgefeuert als diese in der Arbeit war.

Nachdem er auf seinen Bruder geschossen hatte, rief der Zehnjährige der Polizei zufolge zunächst die Mutter und dann den Notruf an. Die Kinder hätten in dem Haus gemeinsam mit ihrer Mutter und deren Lebenspartner gewohnt.

Die Polizei machte zunächst keine Angaben, wo die Waffe gelagert war. Die Mutter soll die 9-Millimeter-Pistole jedoch legal besessen haben.

(beaw/ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zehnjähriger schießt jüngerem Bruder in den Kopf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.